Baumwolle

Durch die Verwendung von Bio-Baumwolle wird für eine erhebliche Verringerung des Wasserverbrauchs gesorgt (aufgrund von dickeren Humusschichten und dem Verzicht von künstlicher Bewässerung). Die Anbauflächen müssen frei von synthetischen und chemischen Düngemitteln sein und es werden keine genetisch veränderten Pflanzen verwendet. Außerdem wird Fruchtfolge und biologische Vielfalt ermöglicht.

Heraus kommt eine weichere Baumwolle, deren Unterschied man beim Tragen auf der Haut sofort spürt. Sie ist hautverträglich, atmungsaktiv, gut waschbar und sehr lange haltbar.

  • Waschen:
    • Diese Produkte sollten auf links bei 30° mit ähnlichen Farben gewaschen werden.
  • Trocknen:
    • Trocknerungeeignet, zudem ist dies nicht notwendig, da die Faser schnell trocknet.
  • Bügeln:
    • Bitte auf niedriger Temperatur (max, 110°), ohne Dampf auf links bügeln. Niemals sollte über den Druck gebügelt werden.

Tencel

Diese Fasern werden aus Holz gewonnen. Die Verarbeitung ist besonders umweltfreundlich, da das verwendete Lösungsmittel fast vollständig im Kreislauf enthalten bleibt. Somit ist es zum einen ein Material aus einem nachwachsenden Rohstoff und zum anderen sehr umweltschonend verarbeitet.

Tencel werden die Eigenschaften zugesprochen, dass es besonders saugfähig, sanft und kühlend ist.

Falls du an mehr Information zu dieser Faser interessiert bist, kannst du dich hier erkundigen.

  • Waschen:
    • Diese Produkte sollten auf links bei 30° mit ähnlichen Farben gewaschen werden.
  • Trocknen:
    • Trocknerungeeignet, zudem ist dies nicht notwendig, da die Faser schnell trocknet.
  • Bügeln:
    • Bitte auf niedriger Temperatur (max, 110°), ohne Dampf auf links bügeln. Niemals sollte über den Druck gebügelt werden.

Recyceltes Polyester

Dieses hilft die enormen Mengen von Müll zu reduzieren, hauptsächlich werden PET-Flaschen zum Recyceln verwendet. So spart eine Tonne recyceltes Polyester circa 5,7 Kubikmeter Abfall. Außerdem wird durch das Wiederverwenden des auf der Basis von Erdöl hergestellten Materials der nicht nachwachsende Rohstoff Erdöl gespart.

Wasser- und Energieverbrauch sind auch im Vergleich zur Erstproduktion von Polyester oder auch von Baumwolle deutlich geringer.

  • Waschen:
    • bei bis zu 40°C möglich, zumeist sind aber 30°C vollkommen ausreichend.
  • Trocknen:
    • Trocknerungeeignet, zudem ist dies nicht notwendig, da die Faser schnell trocknet.
  • Bügeln
    • bei niedrigster Temperatur, am besten mit einem feuchten Tuch über dem Textil . Bügeln ist jedoch oft nicht nötig, da Textilien aus recyceltem Polyester knitterunanfällig sind.